Die Grabmäler in der Stiftskirche "St. Peter und Johannes der Täufer"

Das neben dem Grabstein für Propst Petrus Pienzenauer (+ 1432) künstlerisch bedeutendste Grabmal in der Stiftskirche, der Grabstein für den Propst Gregor Rainer (+ 1522), befindet sich an der linken Chorwand.

Der noch zu Lebzeiten entstandene Stein zeigt den Propst als frontale Standfigur in lebendig-würdiger, wohl porträtgenauer Wiedergabe unter einem spätgotischen Baldachin aus Astwerk.

Gegenüber das aufwändige Grabmal für Propst Wolfgang Lenberger (+ 1541) mit Stab und Messbuch. Die beiden zugehörigen Grüfte befinden sich unmittelbar vor den Grabdenkmälern im Boden.





Grabmal Propst Gregor Rainer(+1522)

Grabmal Propst Gregor Rainer(+1522)

KONTAKT

  • Öffnungszeiten Pfarrbüro:
    Di: 08:00-17:00 Uhr
    Mi-Fr: 08:00-12:00 Uhr
    Do: 16:00-17:00 Uhr
    (Schulferien:
    Di-Fr: 08:00-12:00 Uhr)
  • Kontaktadresse:
    Kath. Pfarramt St. Andreas
    Nonntal 4
    D-83471 Berchtesgaden

    Tel. : 08652-94680
    Fax : 08652-946810
    Mail: info@stiftskirche-berchtesgaden.de
  • Für seelsorg. Notfälle:
    Tel. 0151/61687983